Meine Eltern waren Keramiker. Ihre Werkstätte befindet sich in Gattmannsdorf bei Obergrafendorf (St. Pölten).
Nach der Schule (HTBLuVA) verbrachte ich die meiste Zeit im elterlichen Betrieb um zu lernen.

Nach rund 30 Jahren habe ich zur Keramik zurückgefunden und betreibe dies als Hobby.
Meist wird ein mal pro Woche in der Werkstätte in Gattmannsdorf getöpfert, glasiert, Ofen gebrannt, etc...

Danke möchte ich meinen Eltern sagen, die mich damals das Handwerk lernen ließen und die mir heute die Werkstätte zur Verfügung stellen.

Danke an Freund Fred, der mit seinen Drechselarbeiten meine Keramik genial ergänzt.
Danke an Freund Martin, der mich bei der Homepage unterstützt.
Danke an Freund Klaus, der mich mit seinen oft unkonventionellen Ideen inspiriert.
Danke auch an all die anderen Freunde, die mich unterstützen und mich werken lassen.

Ganz besonderen Dank an meine Frau Sylvia die mich immer wieder aufrichtet und mir die Zeit zum Arbeiten lässt.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.
Ok